Home » Archive

Featured, Konzerte, Reviews »

[15 Aug 2016 | No Comment | ]
RUHRPOTT RODEO 2016 – 5. bis 7. August, Hünxe

Bier wird mit dem Alter schaler, Wein besser. Insofern ist das Ruhrpott Rodeo mehr Wein als Bier, denn trotz des hohen Altersdurchschnitts auf den Bühnen kam das Ganze wieder ziemlich frisch daher.

Featured, News »

[21 Jul 2016 | No Comment | ]
RUHRPOTT RODEO – Aufbau läuft, Tickets werden knapp

Zwei Wochen noch, dann wird es laut und voll auf der Schwarzen Heide bei Bottrop: das Ruhrpott Rodeo schart mit den Hufen und glaubt man den Veranstaltern, dann werden die Tickets knapp. Schaut man aufs Line-Up, gibt es allerdings keinen Grund, an diesen Aussagen zu zweifeln. Da kommt schon ganz schön was zusammen.

Featured, Konzerte »

[16 Jul 2016 | No Comment | ]
MADBALL – 10.07.16, Düsseldorf, Stone

Quicklebendig trotz Montag zeigte sich der Hardcore kürzlich in Düsseldorf. MADBALL, Veteranen des Faches, legten die ganze Energie des Genres frei.

Featured, Konzerte »

[1 Jul 2016 | No Comment | ]
PENNYWISE – 23.06.16, zakk, Düsseldorf

Vom ersten Bier bis zur Bro Hymn – PENNYWISE sorgten im zakk in Düsseldorf für blaue Flecken und ein gutes Gefühl.
Früher in der Dorfdisko, gleicher Ablauf jeden Freitag, und doch packte es einen immer wieder, wenn dann nach zu viel Bier und kurz vorm Licht angehen, der DJ „Stand by me“ spielte. Dass „Stand by me“, bei dem es nach dem Break aufs Ganze geht.
Früher wie heute, gleicher Ablauf jedes Mal, natürlich darf ein PENNYWISE-Konzert nicht anders enden. Irgendwann, nach zu viel Bier und kurz vorm Licht angehen, spielt diese …

Featured, Konzerte »

[26 Mai 2016 | No Comment | ]
ARLISS NANCY – 25.04.2016, Dortmund, Sissykingkong

ARLISS NANCY, die kleinste feinste Band der Welt, packte zwischen ihre Support-Shows für JUPITER JONES eine kleine Clubshow in Dortmund. Im dunklen Keller des Sissykingkong konnte man alten Hits lauschen und ins neue Album der Folkrocker hören.
Als ARLISS NANCY vor einigen Jahren mit ihrem Album „Simple Machines“ (hier geht es zur Rezension) zum ersten Mal nach Deutschland kamen, zu jener Zeit, als THE GASLIGHT ANTHEM auf dem großen Sprung waren und pathetischer Folkrock eine Riesennummer war, da schein es kurz so, als könnten ARLISS NANCY das nächste große Ding werden. …

Tonträger »

[22 Mai 2016 | No Comment | ]
ARLISS NANCY – Greater Divides

ARLISS NANCY machen auch auf ihrem neuen Album wieder ganz großen Rock. Dass sie dies nach wie vor im Kleinen und nahezu unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit machen, scheint sie nicht groß zu stören und ist weiterhin jammerschade.
Öffnet die Ohren und höret, möchte man all jenen zurufen, die immer noch nicht von ARLISS NANCY begeistert sind, was zugegeben eine Menge Menschen sind. So bleiben ARLISS NANCY eine sehr exklusive Veranstaltung, was sich auch immer wieder auf ihren Konzerten zeigt (hier geht es zu einem Live-Bericht), während sie ihren Fans von …

Featured, Tonträger »

[20 Mai 2016 | No Comment | ]
SCHRENG SCHRENG & LA LA – Echtholzstandby

Hach wie schön, man muss das neue und zweite Album von SCHRENG SCHRENG & LA LA weder mühevoll in seinen popkulturellen Kontext einordnen, noch muss man sich durch kryptische Texte interpretieren und sie im Zweifel überhöhen. Stattdessen ist hier alles ganz einfach.

Tonträger »

[20 Mai 2016 | No Comment | ]
DISCO//OSLO – Tyke

Dem Deutschpunk geht es gut wie selten und es hat sich einiges getan in den letzten Jahren. Ernsthaften Punkbands mit Haltung oder Anspruch wird die Türe eingerannt, man frage bei TURBOSTAAT oder PASCOW nach, um nur die bekanntesten Namen zu nennen.
Der Trend ist also günstig und birgt die Chance, dass mehr Menschen zuhören, als noch vor einigen Jahren. Vorausgesetzt natürlich, die Qualität stimmt. Und hier kommen DISCO // OSLO ins Spiel, die schon bei ihrem Debüt jede Menge Talent und Können gezeigt haben (hier geht es zur Rezension) und offensichtlich …

Featured, Tonträger »

[19 Mai 2016 | No Comment | ]
CAPTAIN PLANET – Ein Ende

Sie waren eine Weile weg und sind trotzdem sofort wieder da. Dreieinhalb Jahre nach ihrem letzten Album nehmen CAPTAIN PLANET auf „Ein Ende“ den Faden wieder auf und stricken weiter an ihrem ganz eigenen Sound.

News »

[12 Mai 2016 | No Comment | ]
CAPTAIN PLANET – Neue Platte da, Video-Trilogie beendet

Vergangenen Freitag ist das neue, vierte Album der Hamburger von CAPTAIN PLANET namens „Ein Ende“ auf Zeitstrafe erschienen. Mit der zweiten Singleauskopplung und dem dazugehörigen Video schließen die Hamburger ihre Video-Trilogie ab, die vor vier Jahren mit „Pyro“ begann. Ein guter Moment also, sich alle drei am Stück zu geben.