Home » Reviews, Tonträger

CHARLES BRADLEY – Black Velvet

25 November 2018 No Comment
Share

Charles Bradley starb am 23. September 2017 an Magenkrebs. Obwohl er bereits 68 Jahre alt war, war seine Karriere noch jung, denn seine Debütsingle erschien erst 2002, sein erstes Album gar erst 2011. Davor verdiente er sein Geld als Küchenchef und sang nur in lokalen Bands. James Brown 1962 im Apollo zu sehen, war für ihn ein prägendes Erlebnis. Und diesen Einfluss hörte man ihm auch immer an. Ähnlich wie Otis Redding, Wilson Pickett oder auch James Brown war Bradley ein stimmliches Kraftpaket, das eher durch Schreie als durch leise Töne punktete. Für ihn war es eine Schicksalsfügung, dass die Menahan Street Band ihn als Gastsänger engagierte und die Partnerschaft so fruchtbar war, dass ihm dann mit ihr eine überragende Soulband als Begleitung zur Seite stand.

Das jetzt postum erschienene vierte Album „Black Velvet“ sind nicht Aufnahmen, die als für ein neues Album von ihm so eingespielt worden sind, sondern eine Compilation aus teilweise bereits veröffentlichten Songs wie z.B. das Neil Young-Cover „Heart Of Gold“ oder das Nirvana-Cover „Stay Away“, die bereits als Bonustracks eines Re-Releases seines ersten Albums erschienen. „Victim of love“ war bereits der Titelsong seines zweiten Albums und zeigt hier am Ende der neuen Platte nochmal, wie sehr er den 62er James Brown drauf hatte. „Slip away“ ist ebenfalls ein gelungenes Cover aus der Feder von Rodriguez.

Der Titeltrack „Black Velvet“ ist instrumental von der Menahan Street Band, ansonsten gibt es mit „Can’t fight the feeling“ und „I feel a change“ noch zwei neue Songs, die voll überzeugen. Die anderen Tracks sind Outtakes aus den Produktionen der drei Alben. „Black Velvet“ ist kein posthumes Meisterwerk, aber unterstreicht noch einmal die Qualität von Bradley als Soulsänger der alten Schule. Viel werden nicht mehr nachkommen, die James Brown in seiner Hochzeit noch erlebt haben und daher eine Vorstellung haben, wo die Latte in diesem Genre liegt. Aloe Blacc ist nicht das Maß der Dinge!

Bewertung: 4 von 6

VÖ: 09.11.2018

https://daptonerecords.com/artists/charles-bradley/

Tracklist:

  1. Can’t fight the feeling
  2. Luv Jones
  3. I feel a change
  4. Slip away
  5. Black velvet
  6. Stay away
  7. Heart of gold
  8. (I hope you find) The good life
  9. Fly little girl
  10. Victim of love (Electric Version)

Jan Woelfer
Jan Woelfer

Letzte Artikel von Jan Woelfer (Alle anzeigen)

Share

Comments are closed.