Home » Featured, Reviews, Tonträger

ERDMÖBEL – Hinweise zum Gebrauch

19 Februar 2018 No Comment
Share

Auch die neunte Studioplatte nach 25 Bandjahren liefert wieder alle Komponenten, die man an dieser westfälischen Band im Kölner-Domizil so sehr schätzt. Fast dachte man schon, das Quartett wolle sich nach den letzten beiden, sehr gelungenen Studioplatten in endlosen Weihnachtstourneen ergehen aber im letzten Jahr konsolidierte man sich endlich wieder um in Ekki Maas Studio aufzunehmen.

Da grinst einen präsidial und verlässlich der schmerzlich vermisste Barack Obama auf dem Cover an und gleich die ersten Töne von „Ich bleibe jung“ holen einen ungeduldig wartend ab. Da ist er wieder, dieser warme und akustische Sound, den man immer noch mit einer Erdmöbel-Platte assoziiert, ja vielleicht sogar mit dem Begriff „Erdmöbel“ selbst. Das Schlagzeug von Chris Dewueb trägt sacht, Wolfgang Proppes Tasteninstrument untermalen immer songdienlich und Ekki Maas Bass ist omninpräsent und weit vorne im Mix (für eine Popproduktion).

Markus Berges spielt meist akustische Gitarre und hat dieses Mal 10 „Hinweise zum Gebrauch“ am Start, die sich unter 40 Minuten Gesamtspielzeit angenehm schlank und unaufdringlich der Aufmerksamkeit des Hörers widmen. Diese Gebrauchsanleitungen sind auch sehr treffend im Booklet des jeweiligen Tonträgerformats dargestellt und es ist wie immer der schmale Grat zwischen hoffnungsloser Romantik, feiner Ironie und dem Platz zwischen den Stühlen und Stilen bei dem sich die Band am wohlsten fühlt.

„Hoffnungsmaschine“ mit Judith Holofernes ist als Vorabsingle und Radiohit ein perfekter Mutmacher. „Svenja & Raul“, mit Bläsern und Madness-Klavier hat mit dem Mitsingrefrain: „Alle sind wach mitten in der Nacht“ ebenfalls Ohrwurmqualität. Die „Veloso Bar“ im Stile eines Bosa Novas erinnert an verblasste Polaroids von Rio und „Erschlagt die Armen“ rockt und rollt für Erdmöbel-Verhältnisse zupackend.

Gerade hier zeigt sich wieder mal, dass man Berges als Texter zwar versuchen kann zu verstehen, ihm geht es aber eher um Poesie und Bilder und nicht unbedingt um den standardisierten Transport von nachvollziehbaren Gefühlen.

Der Titelsong ist eine feine, akustische Pastiche und klingt nach federleichtem 70s Folk. „Rasenmäher“, ist einer der Schlüsselsongs dieser famosen Platte. Vintage-Keyboardsounds werden durch ein Fagott-Solo, das man aus Ekki Maas eigesungenen (!) Demo entliehen hat, kongenial ergänzt. Bei „Party deines Lebens“ läd Berges mit leicht verstellter Vocoder-Stimme gar auf die Tanzfläche und auch das nimmt man ihnen gerne und dankbar ab.

Anderswo steht mit „Tutorial“ ein scheinbar sperriger Neunminüter an dritter Stelle des Albums. Ist man nach dem ersten Hören eventuell noch etwas verunsichert ob der Sinnhaftigkeit, den Originaltext eines Online-Tutorials einer Jungschauspielerin zum Thema „Fake-Tränen“ in Gänze als Sprechtext zu sanften, repetitiven Folkklängen vorzutragen, erschließt sich immer mehr die Größe dieses Vorhabens. Nach dem ersten Lachen, auch wegen des heute so hippen wie oberflächlichen Sprachduktus („Hallo, ihr wunderbaren Leuten“) und der bitterernsten Gebrauchsanleitung in 10 Schritten Fake-Tränen zu erzeugen, gerät man immer mehr in den Sog dieses Vorhabens und ertappt sich dabei der Anleitung zu folgen. Ein Geniestreich!

Auch das letzte Stück zeigt die Ausnahmestellung von Erdmöbel im deutschen Popzirkus. Berges singt verschiedene, zum Teil etwas selenlose, Zeitungsmeldungen rund um geplante Deutschlandkonzerte und den plötzlichen Tod der Jazzlegende Al Jarreau im Jahr 2017. Karlsruhe, „Priestertum durch Musik“ und Barak Obama, der dem Stück seinen Namen gab und am Ende sogar das Cover zierte, stehen dort quasi gleichberechtigt nebeneinander. Im Gesamtkontext macht das dann alles wieder Sinn und liefert was man von einem neuen Erdmöbel-Tonträger erwartet: Hoffnung, Verwirrung, Haltung und Stoff zum Nachdenken.

Bewertung: 6 von 6
VÖ: 23.02.2018
www.erdmoebel.de
Label: jippie! Industrie / Rough Trade
Format: CD/LP/Download

Tracklist:
1. Ich bleibe jung
2. Hoffnungsmaschine
3. Tutorial
4. Veloso Bar
5. Erschlagt die Armen
6. Hinweise zum Gebrauch
7. Rasenmäher
8. Party deines Lebens
9. Svenja & Raul
10. Barack Obama

Share

Leave your response!

You must be logged in to post a comment.