Home » Reviews, Tonträger

MARK WYNTER – Venus In Blue Jeans: The Pop Years 1959-1974

17 August 2017 No Comment
Share

Mark WynterBritische Pop Musik vor den BEATLES hat nicht gerade den besten Ruf. Wenn man mal LONNIE DONNEGAN außen vorlässt, der den Skiffle quasi im Alleingang auf die musikalische Landkarte gesungen hat, gibt es nur wenige Ausnahmen, die auch heute noch auf offene Ohren stoßen. Die meisten Pop-Sänger dieser Zeit waren bestenfalls nette, aber zahnlose Elvis-Verschnitte wie BILLY FURY, MARTY WILDE, CLIFF RICHARD, ADAM FAITH und eben auch MARK WYNTER. Der Sänger und Schauspieler veröffentlichte fleißig Singles auf Decca und Pye Records und hatte damit Anfang der 60er immerhin vier Top 20 Hits. Allen voran das titelgebende „Venus In Blue Jeans“, das zwar fast in süffigen Streichern und jubilierenden Chören ertrinkt, aber mit ein bisschen Schmalz-Toleranz eben doch ein herrlich altmodischer Pop-Song ist, der einen in eine versunkene Zeit versetzt, die man selbst nur vom Hörensagen kennt.

Auf der neuen RPM Records Komplett-Zusammenstellung „Venus In Blue Jeans: The Pop Years 1959-1974“ ist auf drei CDs so einiges an Schmonzetten, Kuriositäten und sympathisch angestaubtem Schönklang zu finden. Natürlich sind drei CDs ein ziemlicher Overkill eines letztendlich drittklassigen Entertainers, der seinen Plattenvertrag vermutlich nicht zuletzt durch sein hübsches Lächeln bekommen hat, doch durch diesen gründlichen Überblick findet man eben auch so einige versteckte Perlen. Direkt am Anfang steht seine erste, bislang unveröffentlichte Aufnahme „I Go Ape“, auf der WYNTER ausnahmsweise tatsächlich mal wüstere Rock’n’Roll Töne produziert. Seine ersten Singles auf Decca wie „Image Of A Girl“, „Kickin‘ Up The Leaves“ und „Dream Girl“ sind hingegen seichte, aber hübsche uralt Pop-Nummern von der Art, die kurz darauf von den BEATLES mit einer derart heftigen Vehemenz überrollt wurden, dass es für Sänger wie MARK WYNTER und Konsorten nur noch den Ausweg auf die Leinwand gab.

Den nahm der gut aussehende WYNTER dann auch nur zu gerne an und konzentrierte sich nach seinem musikalischen Abstieg in die Bedeutungs- und Erfolglosigkeit auf seine Karriere als gut gelaunter Entertainer, Schauspieler und Musical-Sänger. In dieser Zeit schaute er nur noch gelegentlich im Studio vorbei, aber bekam dort eben doch den ein oder anderen feinen Song vorgesetzt. So sind Nummern wie das pompöse „You Made Me What I Am“ oder „She’s A Woman Now“ schöner Spät-60er Pop, der zwar damals zurecht keinen Stich mehr gegen die kreativen Explosionen der Konkurrenz hatte, aber in der Rückschau wieder Spaß macht. Auch bei den frühen Songs finden sich einige kleine Perlen, wie das melodische „That’s What I Thought“, das auch Buddy Holly gut gestanden hätte und auch seine selbst geschriebenen B-Seiten wie der vergleichsweise düstere Walzer „Because Of You“ und das twangige „I’ll Always Love You“ können sich sehen lassen.

Auf „Shy Girl“ – veröffentlicht im Mai 1963 – hört man dann erstmals BEATLES-Einflüsse. Dafür gab es immerhin noch Platz 28 in den Charts, aber da war es schon zu spät. Auch spätere vereinzelt eingestreute Beat-Nummern wie das Barri/Sloan-Original „Can I Get To Know You Better“ konnten ihn nicht mehr auf die Hit-Spur zurückbringen. So ist diese 3 CD Box von MARK WYNTER ab diesem Punkt ein ziemlicher Gemischtwahrenladen und letztendlich auch nur unter Vorbehalt zu empfehlen, aber wer eben mal einen Eindruck davon bekommen möchte, in welche musikalische Umgebung die BEATLES hineinexplodierten, ist hier genau richtig. Dazu gibt es ein reicht bebildertes Booklet mit informativem Begleittext, in dem auch WYNTER selbst zu Wort kommt.

Bewertung: 4/6
Label:
RPM / Cherry Red
VÖ: 23.06.2017
https://www.cherryred.co.uk

Trackliste:
DISC ONE:
01. I GO APE
02. IMAGE OF A GIRL
03. GLORY OF LOVE
04. KICKIN‘ UP THE LEAVES
05. THAT’S WHAT I THOUGHT
06. DREAM GIRL
07. TWO LITTLE GIRLS
08. EXCLUSIVELY YOURS
09. WARM AND WILLING
10. GIRL FOR EV’RY DAY *
11. THE BEST TIME FOR LOVE
12. YOU’RE EVERYTHING BEAUTIFUL
13. NO MORE BROKEN HEARTS
14. HEAVEN’S PLAN
15. IN YOUR HEART
16. ANGEL TALK
17. I LOVE HER STILL
18. VENUS IN BLUE JEANS
19. PLEASE COME BACK TO ME
20. GO AWAY LITTLE GIRL
21. THAT KINDA TALK
22. ALADDIN’S LAMP
23. IT CAN HAPPEN ANY DAY
24. HAPPY WITH YOU
25. VOTE FOR ME
26. SHY GIRL
27. BECAUSE OF YOU
28. RUNNING TO YOU
29. DON’T CRY
30. IN SUMMER
31. TO LOVE AND BE LOVED
32. I’M A LUCKY GUY
33. I CAN’T REMEMBER HER NAME

DISC TWO:
01. IT’S ALMOST TOMORROW
02. MUSIC TO MIDNIGHT
03. A FELLOW NEEDS A GIRL
04. CINNAMON SINNER
05. THE BOY YOU’RE KISSIN‘
06. I LEARNED A LOT FROM YOU
07. ONLY YOU (And You Alone)
08. IT’S LOVE YOU WANT
09. ANSWER ME
10. I WISH YOU EVERYTHING
11. LOVE HURTS
12. CAN’T HELP FORGIVING YOU
13. AND I LOVE HER
14. FOREVER AND A DAY
15. I’M COMING BACK TO YOU
16. IN MY IMAGINATION
17. LOOKIN‘ FOR ME
18. CINDY’S GONNA CRY
19. CAN I GET TO KNOW YOU BETTER
20. AM I LIVING IN A DREAM
21. SOMEDAY (YOU’LL WANT ME TO WANT YOU)
22. HERE COMES SUMMER
23. BABE I’M GONNA LEAVE YOU
24. THE VERY THOUGHT OF YOU
25. BEFORE YOUR TIME
26. SOMETHING ABOUT YOU
27. I’LL ALWAYS LOVE YOU *
28. LET ME HIDE YOU AWAY *
29. HAPPINESS *
30. WE’LL SING IN THE SUNSHINE
31. PENCIL AND PAPER

DISC THREE:
01. YOU MADE ME WHAT I AM
02. ONE GIRL
03. I’LL HOLD YOU IN MY HEART *
04. PLEASE LOVE ME FOREVER
05. THE BEST THING IN MY LIFE IS YOU
06. ANOTHER TEAR FALLS
07. LAND OF DREAMS
08. FOR ALL WE KNOW
09. LOVE SWEET LOVE *
10. LOVE IS A SWEET THING
11. SHE’S A WOMAN NOW
12. BLESS YOUR LITTLE HEART
13. YOU TURN ME ON
14. HE’LL HAVE TO GO
15. A HUNDRED POUNDS OF CLAY*
16. UP A LAZY RIVER *
17. WALK RIGHT BACK *
18. OLD OAKEN BUCKET *
19. CAN’T STOP TALKING ABOUT YOU *
20. GOODNIGHT *
21. MOON RIVER *
22. THINGS WE SAID TODAY *
23. ALL MY LOVING *
24. THE GIRL THAT I ADORE *
25. WHERE IS SHE *
26. GOOD MONEY
27. WHERE IS SHE (Alternative Version)
28. THE PARABLE OF LOVE
29. EVERYBODY NEEDS
30. LOOKING FOR MY LOVE
31. SAY HELLO TO YESTERDAY *

* PREVIOUSLY UNISSUED TRACKS

Share

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.