Home » Featured, Konzerte

MEGALOH + RHEINBRASS – 17.11.2017, New Fall Festival, Düsseldorf

18 November 2017 No Comment
Share

10 Blasmusiker + 1 DJ + 1 Drummer + MEGALOH + MUSA = etwas besonderes liegt in der Luft.
Schon nach 5 Sekunden Bühnenpräsenz bittet MEGALOH das Publikum doch bitte aufzustehen. Ein perfekter Einstieg ist nun garantiert. Mit roten Jordan Schuhen schreitet der Ausnahmerapper von links nach rechts und performt in perfekter Verfassung seine ersten Songs.

Das Publikum im Capitol-Theater spürt sofort, dass hier etwas besonderes in der Luft liegt. Im Hintergrund steht das RheinBrass-Ensemble und unterstützt DJ und Produzent Ghanaian Stallion & Megaloh lautstark. Die nächsten Songs werden nun ohne das Ensemble gespielt. Einzig die beiden Stammbläser, u.a. auch auf dem Regenmacher Album aktiv, stehen nun auf der Bühne. Next-Level-Shit.

Der volle Klang aus BoombapSound bis hin zum Trap aus den Boxen begeistert alle Anwesenden. Die Hits „Wer hat die Hitze“ und „Anorak“ durften auch nicht fehlen, auch wenn natürlich leider Trettmann hier fehlte. Ihn erwähnte MEGALOH jedoch mit lobenden Worten und machte so nebenbei etwas Werbung für das Album „DIY“, von welchem Trettmann vor kurzem sogar beim  NEO MAGAZIN ROYALE performt hatte. Megaloh wusste das zu würdigen und bemerkte dazu: „Läuft bei ihm!“ – Bei MEGALOH läuft es in der Tat ebenfalls.

Davon konnten sich an diesem Abend, bei dieser einmaligen und besonderen Produktion zusammen mit dem RheinBrass-Ensemble, alle Besucher überzeugen. Durchschnittsalter ist mit ca. 25 Jahren zu bewerten und man sieht sogar Mutter und Kind sich im Rhythmus zu Esperanto bewegen. Es bleibt keiner Sitzen und nach der Hälfte der Show unterstützt der Rapper MUSA die anderen Protagonisten und nun steht BSMG (Musa x Ghanaian Stallion x Megaloh ) auf der Bühne. Neue und auch ältere Songs werden nun gezeigt.

Nach 80min gibt es dann eine fette Zugabe. Als Erstes ertönt Dr. Cooper (Ich Weiss) mit den bekannten Stieber Twins Sample und dieser wird nun von Allen mitgeschrien. Die Musik kommt an und der letzte Applaus ( inkl. weiterer Zugabe Rufen ) scheint nicht zu stoppen, doch das Licht geht an und der Saal leert sich langsam.

 


Fotos: Andreas Heller
Text: DJ NST

 

 

Share

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.