Home » Reviews, Tonträger

Milk Of The Tree: An Anthology of Female Vocal Folk & Singer-Songwriters 1966-1973

6 Juli 2017 No Comment
Share

Milk Of The TreeDas Musikgeschehen Anfang der 60er Jahre war ein von Männern dominierter Zirkus. Auf den Manager- und Studio-Stühlen saßen zumeist erfahrene Mogule, die so gar keine Lust hatten ihre Monopol-Stellung aufzugeben. Sie bestimmten was aufgenommen wurde, wer was schrieb, produzierte und sang. Die aufkeimende Beat-Welle machte dieser machtbesessenen Idee einen ersten Strich durch die Rechnung, nachdem Bands wie die BEATLES, die KINKS oder etwas später auch die ROLLING STONES und HOLLIES mit eigenem Material zu großen Erfolgen kamen. Die Rolle von Frauen war im Musik-Mainstream der Zeit allerdings noch eine ganze Weile auf hübsche Stimmen, Gesichter und Kleider beschränkt – zwar gab es im Brill Building in New York so einige Songschreiberinnen, die zahlreiche Evergreens verfassten, aber der Gedanke der Singer-Songwriterin musste sich erst noch herausbilden.

Diese Übergangsphase beleuchtet nun das tolle Boxset „Milk Of The Tree: An Anthology of Female Vocal Folk & Singer-Songwriters 1966-1973“. Dass auch Musikerinnen sich nicht lediglich der Liebeslyrik verpflichten mussten, erkämpften Anfang der 60er schon Pionierinnen wie JOAN BAEZ, aber erst mit dem Voranschreiten des Jahrzehnts setzte sich dieser Gedanke weiter durch. „Do You Believe“ von der leider etwas in Vergessenheit geratenen Hippie-Ikone MELANIE eröffnet den Songreigen grandios mit einer Mischung aus Zurückhaltung und großen Gesten. JOAN BAEZ fand früh ihre eigene Stimme, eigene Songs streute aber auch sie erst nach und nach in ihr Repertoire. Ihr großartiges „Blessed Are…“ von ihrem gleichnamigen ’71er Album steht hier exemplarisch für einen kleinen aber feinen Pool an Kompositionen, die sich sicherlich nicht vor der produktiveren Konkurrenz verstecken müssen.

JACKIE DeSHANNON trat im Gegensatz zu BAEZ schon früh als Songschreiberin in Erscheinung, aber veröffentlichte dafür nur sparsam unter ihrem eigenen Namen. Auch das änderte sich im Laufe der Dekade. „Come And Stay With Me“ ist da nur ein herrliches Beispiel. „Light Flight“ von THE PENTANGLE ist ebenso wunderbar versponnener Female-Folk, wie „Foolish Seasons“  von der später vor allem als Blues-Sängerin in Erscheinung tretenden DANA GILLESPIE. Neben Namen wie JOAN ARMATRADING, LAURA NYRO, NICO, JANIS IAN und MARIANNE FAITHFULL, die man auch heute noch leicht zuordnen kann, gibt es auf „Milk Of A Tree“ aber auch eine wahre Fülle an obskuren Perlen, die den bekannteren Namen in nichts nachstehen.

Das reflektive (und mit dem Erscheinungsdatum 1965 streng genommen gar nicht auf diese Compilation passende) „Someone To Talk My Troubles To“ von JUDY RODERICK ist nur das erste Beispiel in der Tracklist. Cherry Red konnten aus dem Vollen schöpfen und haben das für diese großartige Zusammenstellung meisterlich getan. Das Ganze kommt mit einem reich bebilderten und höchst informativem Booklet, das einem die nötigen Background-Infos auch zu den unbekannteren Musikerinnen bietet. „Milk Of The Tree: An Anthology of Female Vocal Folk & Singer-Songwriters 1966-1973“ ist daher eine so historisch wichtige, wie musikalisch wertvolle Veröffentlichung, die man sich nicht entgehen lassen sollte, wenn man auch nur entfernt etwas mit dem Thema anfangen kann. Einzige eigentlich unverzeihliche Lücke ist wohl JONI MITCHELL, aber bei der Fülle an erstklassigem Material fällt selbst das nicht groß ins Gewicht – und genau genommen hat sie zumindest als Songwriterin mit „Morning Morgantown“, das hier von JUDE toll interpretiert wird, einen Gastauftritt.

Bewertung: 6/6
Label:
Cherry Red
VÖ: 30.06.2017
https://www.cherryred.co.uk

Trackliste:
DISC ONE:
1. DO YOU BELIEVE – Melanie
2. BLESSED ARE… – Joan Baez
3. LIGHT FLIGHT – The Pentangle
4. FOOLISH SEASONS – Dana Gillespie
5. SOMEONE TO TALK MY TROUBLES TO – Judy Roderick
6. AUNTIE AVIATOR – John & Beverley Martyn
7. FLYING AWAY – The Serpent Power
8. IT COULD HAVE BEEN BETTER – Joan Armatrading
9. MORNING MORGANTOWN – Jude
10. IF NOT BY FIRE – Mandy More
11. UPSTAIRS BY A CHINESE LAMP – Laura Nyro
12. I THOUGHT I KNEW THE ANSWERS – Susan Pillsbury
13. GIVE HER THE DAY – Jaki Whitren
14. BY THE SEA – Wendy & Bonnie
15. COME AND STAY WITH ME – Jackie DeShannon
16. SOMETHING BETTER – Marianne Faithfull
17. AN EVERYDAY CONSUMPTION SONG – Spirogyra
18. THE MILK OF THE TREE – Polly Niles
19. CHELSEA GIRLS – Nico
20. REVERIE FOR ROSLYN – Mary- Anne

DISC TWO:
1. DIFFERENT DRUM – Stone Poneys featuring Linda Ronstadt
2. PLEASE (MK. II) – Eclection
3. FIVE OF US – Jade
4. WHO HAS SEEN THE WIND? – The Simon Sisters
5. JESUS WAS A CROSS MAKER – Judee Sill
6. JANUARY’S SNOWS – The Woods Band
7. IN MY LONELINESS – Trader Horne
8. SOCIETY’S CHILD (BABY I’VE BEEN THINKING) – Janis Ian
9. I WAS – Lily & Maria
10. FEELING HIGH – Mellow Candle
11. TOMORROW COME SOMEDAY – Tomorrow Come Someday
12. MY SILKS AND FINE ARRAY – Julie Covington
13. RED WINE AND PROMISES – Norma Waterson
14. MR FOX – Mr Fox
15. THE DREAM TREE – Buffy Sainte-Marie
16. MUNCHING THE CANDY – The Academy featuring Polly Perkins
17. LATE NOVEMBER – Sandy Denny
18. TOMORROW YOUR SORROW – Hendrickson Road House
19. MORNINGS – Chuck & Mary Perrin
20. MR RUBIN – Lesley Duncan

DISC THREE:
1. COME INTO THE GARDEN – Chimera
2. EARLY MORNING BLUES AND GREENS – Diane Hildebrand
3. RAINY DAY – Susan Christie
4. AUTUMN LULLABY – Bridget St. John
5. BALLAD (OF THE BIG GIRL NOW AND A MERE BOY) – Principal Edwards Magic Theatre
6. WINDY – Ruthann Friedman
7. THE LONELY – Design
8. MIRAGE – Shelagh McDonald
9. ADERYN LLWYD (SPARROW) – Mary Hopkin
10. LOVE SONG – Vashti Bunyan
11. WINTER’S GOING – Bonnie Dobson
12. SANDMAN’S SONG – Anne Briggs
13. WHEN WILL I BE LOVED – The Bunch
14. THE LADY AND THE WELL – Carolanne Pegg
15. THINK OF RAIN – Margo Guryan
16. STORY OF OUR TIME/BENEATH THIS SKY – Ithaca
17. MURDOCH – Trees
18. BANQUET ON THE WATER – The Sallyangie
19. PASS THE NIGHT – Emily Muff
20. MORGAN THE PIRATE – Mimi Fariña

Share

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.