Home » Reviews, Tonträger

MOGWAI – Every Country’s Sun

12 September 2017 No Comment
Share

Bei der Limitierung des Genres Postrock, welches sie stark mitgeprägt haben, grenzt es ja fast an ein Wunder, dass MOGWAI bisher kein schlechtes Album produziert haben. Die zuletzt etwas schwächeren (der guten) Alben zeichnen sich dabei durch die etwas laschen Strukturen aus, welche vermeidliche Hintergrundmusik entstehen lassen. Das reine aufbauschen und vergrößern des Sounds hilft dann auch nur bedingt weiter und hinterlässt beim Zuhörer lediglich ein Völlegefühl, wie bei leeren Kohlenhydraten.

Ein guter Grund sich auf die Anfangszeit zu besinnen und wieder das grobe Besteck rauszuholen. Die Schotten schaffen auf EVERY COUNTRY`S SUN den Brückenschlag zwischen der brachialer Dringlichkeit aus den Anfangstagen und der schwelgerischer Erhabenheit jüngster Veröffentlichungen. Wenn man so will, dass Beste aus beiden Welten.

Unterstützung bekamen sie dabei von Dave Fridman, welcher seinerzeit für den Sound von „COME ON DIE YOUNG“ und „ROCK ACTION“ mitverantwortlich war. Dies merkt man vor allem an der Kompaktheit des Sounds, welche nicht ausschließlich zur Effekthascherei eingesetzt wird, sondern in passender Dosierung aufgelöst und wieder verdichtet wird. Titel wie „DON`T BELIEVE THE FIFE“ und „BATTERED AT A SCRAMBLE“ sägen so gut wie in den besten Tagen, nur um danach von „OLD POISONS“ wieder etwas runter gekühlt zu werden.

Zudem hat man mit „COOLVERINE“ natürlich auch den passenden Vorabsong ausgewählt. Dieser ist quasi ein Prototyp, ein Destillat aus allem was MOGWAI ausmacht. Laut und leise, hart und schwebend. Sicher kann man sich fragen, ob eine Band wie MOGWAI bzw. deren recht hoher Veröffentlichungsoutput eine Relevanz besitzen? Und bei einzelne Songs wird dabei sicher ein „Nein“ erscheinen. Jedoch als Format eines Albums, hat jedes für sich seinen Reiz und EVERY COUNTRY`S SUN macht da keine Ausnahme. Möge es der gelungene Start in einen zweiten Bandfrühling sein.

Bewertung: 5 von 6
Label: PIAS UK / Rock Action
VÖ: 01.09.2017

MOGWAI „Every Country’s Sun“ Tracklist:
1. Coolverine
2. Party In The Dark
3. Brain Sweeties
4. Crossing The Road Material
5. aka 47
6. 20 Size
7. 1000 Foot Face
8. Don’t Believe The Fife
9. Battered At The Scramble
10. Old Poisons
11. Every Country’s Sun

Letzte Artikel von Christian Swoboda (Alle anzeigen)

Share

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.