Gewinnspiele, triggerfish.de präsentiert »

[31 Aug 2017 | No Comment | ]
DEAF HAVANA – Am 29.11. im zakk Düsseldorf

Mit ihrer jüngsten Platte „All These Countless Nights“ stiegen DEAF HAVANA auf Platz fünf der britischen Charts und auch hierzulande haben die neuen Songs eingeschlagen wie die sprichwörtliche Bombe: „Sing“ mit diesem brachialen Riff, „Trigger“, in dem sich Frontmann James Veck-Gilodi selbst so schön bespiegelt, und das hoffnungsvolle „Fever“ setzen den Sound der Jungs aus Norfolk beispielhaft um.

News »

[30 Aug 2017 | No Comment | ]
MOTORPSYCHO – Neues Album „The Tower“ & Tour

Am 8. September kommt das neue Album „The Tower“ von MOTORPSYCHO als Doppel-LP/Doppel-CD via Stickman/Soulfood in den Handel. Ein weiterer Formationswechsel ist überstanden und die Norweger zeigen erneut, dass diese Band größer scheint, als die einzelnen Bandmitglieder. Das 31ste Album der Band (!), wurde in den legendären Studios in Joshua Tree / USA aufgenommen und soll teilweise als das härteste Album der Band überraschen, mit Ausflügen in das Heavy- und Stoner-Rock Terrain. Psychedelisch, verspielt, abenteuerlich und frisch… auf Tour ab Oktober.

News »

[29 Aug 2017 | No Comment | ]
10 Jahre Waldmeister – Le Festival Extraordinaire

Konzert & Kultur & Party & Projekt // Samstag 02.09.2017 ab 14 Uhr // Freier Eintritt // Live: The Metallion Stallions, OIRO u.a.

Featured »

[28 Aug 2017 | No Comment | ]
New Fall Festival 2017 – Neue Acts für Düsseldorf & Stuttgart

Das New Fall Festival gibt weitere Acts bekannt. Zu den Headlinern Tom Odell und Glen Hansard kommen Soul-Pop-Sensation Michael Kiwanuka und der Folk-Newcomer Fil Bo Riva neu hinzu. In Düsseldorf wird außerdem Thurston Moore (Sonic Youth) ein Konzert spielen. (alle Termine weiter unten)

Featured, Reviews, Tonträger »

[28 Aug 2017 | No Comment | ]
JAKE BUGG – Hearts That Strain

Review zum neuen Album: Nach dem viel gefeierten Debüt, das Erinnerungen an den jungen Bob Dylan weckte, dem starken von Rick Rubin produzierten „Shangri-La“ und der durwachsenen Gemischtwarenplatte „On My One“ aus dem Jahr 2015 legt der 22-jährige Hoffnungsträger aus Nottingham mit „Hearts That Strain“ nun bereits seine vierte Platte in nur fünf Jahren vor. Hier wirkt der junge Brite nun wie ein gereifter Folksänger, der wehmütig zurückblickt auf zerbrochene Beziehungen und verflossene Liebschaften.

News »

[27 Aug 2017 | No Comment | ]
Neues ARRESTED DENIAL Album „Frei.Tal“

Die zweite Platte ist immer die schwerste… Deswegen haben sich die Punkrocker Arrested Denial aus Hamburg auch gleich so lange dafür Zeit genommen, dass wohl der eine oder andere denken könnte, es müsste schon ihr dritter Longplayer sein.

News »

[26 Aug 2017 | No Comment | ]
MUSIKER FÜR MUSIKER Festival 2017

Beim MUSIKER FÜR MUSIKER Festival im Düsseldorfer WELTKUNSTZIMMER geben jedes Jahr zahlreiche Bands & Musiker aus dem hauseigenen Proberaum-Komplex der HPZ-Stiftung (Ex-Consum) einen konzentrierten Überblick zur lokalen Musikszene.

Gewinnspiele, Kino »

[24 Aug 2017 | No Comment | ]
ATOMIC BLONDE – ab 24. August im Kino

„Glasnost” und „Perestroika“ bringen die Mauer zu Fall. Der eiserne Vorhang und der kalte Krieg sind fast Geschichte. Doch das ist nicht DIESER Film… Weiter unten auf der Seite könnt ihr zwei Fanpakete gewinnen, unter anderem mit der Graphic Novel THE COLDEST CITY, auf der der Film basiert.
Zum Film: 1989, Berlin, die Top-Agentin Lorraine Broughton hat die Order, Informationen höchster Brisanz zu besorgen. Doch die geteilte Stadt fordert von ihr das Äußerste – es geht buchstäblich ums nackte Überleben.

Reviews, Tonträger »

[18 Aug 2017 | No Comment | ]
JAMES ROYAL – Call My Name: Selected Recordings 1964 – 1970

JAMES ROYAL – was ein Name für einen Künstler, der zwischen 1965 und 1972 ganze 18 Singles veröffentlichte und dabei keinen einzigen Charthit verbuchen konnte. Auf der Rückseite der neuen Zusammenstellung von RPM „Call My Name: Selected Recordings 1964 – 1970“ wird ROYAL dann auch noch großspurig als „king of British blue-eyed soul“ betitelt. Kling irgendwie nach Augenwischerei könnte man auf den ersten Blick meinen. Etwas skeptisch ist man jedenfalls schon, wann man das Rezensionsexemplar in den CD-Player schmeißt.

Reviews, Tonträger »

[17 Aug 2017 | No Comment | ]
MARK WYNTER – Venus In Blue Jeans: The Pop Years 1959-1974

Britische Pop Musik vor den BEATLES hat nicht gerade den besten Ruf. Wenn man mal LONNIE DONNEGAN außen vorlässt, der den Skiffle quasi im Alleingang auf die musikalische Landkarte gesungen hat, gibt es nur wenige Ausnahmen, die auch heute noch auf offene Ohren stoßen. Die meisten Pop-Sänger dieser Zeit waren bestenfalls nette, aber zahnlose Elvis-Verschnitte wie BILLY FURY, MARTY WILDE, CLIFF RICHARD, ADAM FAITH und eben auch MARK WYNTER. Der Sänger und Schauspieler veröffentlichte fleißig Singles auf Decca und Pye Records und hatte damit Anfang der 60er immerhin vier Top …