Home » News

R.E.M. – 25. Anniversary Edition von „Automatic For The People“

14 September 2017 No Comment
Share

R.E.M. veröffentlichen am 10. November eine 25th Anniversary Edition ihres Meilensteins „Automatic For The People“. Das remasterte Album erscheint bei Craft Recordings in unterschiedlichen Formaten. Das umfangreichste davon ist die Deluxe Anniversary Edition, für die das komplette Album in Dolby Atmos abgemischt wurde.

Zusätzlich enthält die 3CD+1Blu-ray-Deluxe Edition eine ganze Menge bisher unveröffentlichten Materials. Die Band hat 20 bisher noch unbekannte Demos von den Albumaufnahmen ausgewählt, darunter auch der vollkommen fertige, aber nicht veröffentlichte Track “Mike’s Pop Song” und das sagenumwobene “Devil Rides Backwards”. “Mike’s Pop Song” macht schon jetzt sein Debüt und ist als Instant Grat Track für Vorbesteller der Reissue erhältlich.

Sowohl das 2CD-Set als auch die von Stephen Marcussen von den original Analogbändern geremasterte Deluxe Version der 25th Anniversary Edition enthalten einen kompletten Livemitschnitt, Live At The 40 Watt Club 11/19/92. Das Konzert fand in Athens, Georgia, der Heimatstadt von R.E.M., statt und war ihr einziger Auftritt in diesem Jahr.

Die Deluxe Anniversary Edition befindet sich in einer 12” x 12” Box mit abnehmbarem Deckel und enthält ein 60-seitiges Buch mit bisher noch nirgends gezeigten Fotos von Anton Corbjin und Melodie McDaniel, sowie einen ausführlichen, neuen Begleittext von dem schottischen Musikjournalisten Tom Doyle, der neue Interviews mit allen vier Bandmitgliedern geführt hat. Desweiteren enthält das Set eine Blu-ray mit dem Dolby Atmos Mix und ein high-resolution Master von „Automatic For The People“, sieben Musikvideos und das original EPK-Video von 1992. „Automatic For The People“ wird außerdem auf 180g-Vinyl erscheinen (mit Download-Card) und in allen Download- und Streamingportalen erhältlich sein.

„Automatic For The People“ war R.E.M.s achtes Studioalbum und gilt bei vielen als eines der besten Rockalben aller Zeiten. Es wurde in mehreren Studios in New Orleans, Seattle, Athens, GA, und Miami aufgenommen. Der Rolling Stone listet die LP in seinen “500 Greatest Albums of All Time”. Einen interessanten Beitrag zu dem Album leistete John Paul Jones von Led Zeppelin, der auf einigen Tracks die Streicherarrangements lieferte. Nach seiner Veröffentlichung 1992 erreichte das Album #1 der britischen Charts und #2 in den USA. Es verkaufte mehr als 18 Mio. Exemplare weltweit und wurde 1994 als Album of the Year und Best Alternative Music Album für den Grammy nominiert. Die Singles “Man on the Moon” und “Everybody Hurts” wurden ebenso gewürdigt.

Share

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.