Home » Konzerte, Reviews

SKA IS BACK IN TOWN – 30.03.2016, Düsseldorf, Em Pöötzke

2 April 2016 No Comment
Share

Ska is Back in Town

Das diesmal 8-köpfige Düsseldorfer SKA-Kollektiv mit den ständig wechselnden, skurrilen Alias-Namen, das seit drei Jahren unter der Headline SKA IS BACK IN TOWN auftritt, gab sich am vergangenen Mittwochabend „Em Pöötzke“, einer der traditionellsten und seit Dekaden etablierten Jazz-Locations in Düsseldorf (Altstadt, Mertensgasse), die Ehre.

Der Eintritt ist dort frei, gespielt wird „auf Hut“, beziehungsweise „auf Pfännchen“ – hier gibt jeder Gast, was er kann. Die gutgelaunte Combo beeindruckte die zahlreichen Gäste mit ihrer Liebe zum Offbeat und der Qualität ihrer handgemachten Ska, Rock Steady und Reggae Rhythmen, die den gesamten Abend lang den zahlreichen Anwesenden ein fröhliches Lächeln auf ihre Gesichter zauberte.

Zum Besten gegeben wurden hier ausschließlich Cover Songs und Interpretationen von alten Hits wie zum Beispiel „Don’t Touch Me Tomato“ in der Version von PHYLLIS DILLON, oder das bekannte „Two-Four-One“ der SKATALITES, die durch die Bank mächtig gut bei den versammelten Skankern ankamen.

Die Veranstaltung „SKA EM PÖÖTZKE“ wird künftig nun als Steady Gig jeden fünften Montag im Monat wiederholt. Der nächste Termin, die Liebhaber der jamaikanischen Volksmusik live zu sehen und zu hören, wäre somit der 29. August 2016.

Bereits sehr viel früher gibt es sogar noch eine weitere Gelegenheit, die Düsseldorfer Stimmungskanonen live zu erleben, nämlich am 02.04.2016 im AK47 beim „OFFBEAT INFERNO“ auf der Kiefernstraße, diesmal zusammen mit den BETRAYERS OF BABYLON und ROUGH ROLAND AND THE RUMPROLLERS.

Skank it up and Rock Steady!!

Share

Leave your response!

You must be logged in to post a comment.