Home » Reviews, Tonträger

STEREOPHONICS – Keep Calm And Carry On

19 Februar 2010 No Comment
Share

STEREOPHONICS - Keep Calm And Carry On Der erste STEREOPHONICS Longplayer nach dem erfolgreichen Greatest-Hits-Album „Decade In The Sun“ aus 2008 geht mal in eine ganz andere Richtung. Die üblichen Gitarrenwände wurden auf „Keep Calm And Carry On” ausgedünnt und teilweise ganz gestrichen. Manche Songs kommen sogar ganz ohne Bass aus. Kelly Jones’ Gesang steht daher noch mehr im Vordergrund.

Die erste Single „Innocent“ klingt stark nach den Beatles, „Beerbottle“ tanzt sogar mit Electrobeat und die aktuelle Single „Could You Be The One“ könnte eindringlicher kaum sein. Bei „Trouble“ bricht die Gitarrenlust dann doch wieder aus ihnen heraus, ganz ohne geht es ja auch nicht. In dem Song geht es übrigens um die Finanzkrise und „100 MPH“ behandelt die Schnelligkeit modernen Lebens.

Da auf „Keep Calm And Carry On“ der Gesang schon rein akustisch im Vordergrund steht, hat sich Kelly Jones wohl auch mehr Gedanken über die Texte gemacht. Der Kampf vom Durchhalten steckt eben nicht nur im Albumtitel, der übrigens auf ein Propagandaplakat aus dem Zweiten Weltkrieg zurückgeht.

Im UK wurde das siebte Album der Band bereits im November veröffentlicht, erreichte mit dem bescheidenen Platz 11 gleich Gold-Status, bleibt damit aber der erfolgloseste Longplayer der Bandgeschichte. Seit ihrer Gründung 1992 und dem Debütalbum „Word Gets Around“ von 1997 sind die STEREOPHONICS immer ihren eigenen Weg gegangen und überlebten den Aufstieg und Fall des Britpop. 2004 dann der personelle Wechsel mit dem Argentiner Javier Wyler an den Drums und kurz drauf der neue zweite Gitarrist Adam Zindini (Ex-Casino).

Mit Jim Abbiss (Arctic Monkeys, Kasabian, The Enemy) hat man sich diesmal auch einen anderen Produzent ins Boot geholt, um die Suche nach dem neuen Sound anzugehen. Ein geschmeidig schönes STEREOPHONICS Album ist dabei raus gekommen!!!

Bewertung: 5/6
Label:
Universal
VÖ: 26.02.2010
http://www.stereophonics.com/

Trackliste:

01. She’s Alright
02. Innocent
03. Beerbottle
04. Trouble
05. Could You Be The One?
06. I Got Your Number
07. Uppercut
08. Live Love
09. 100mph
10. Wonder
11. Stuck In A Rut
12. Show Me How

Share

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.