Home » Konzerte, Reviews

STOMPER 98 + EVIL CONDUCT + OLD FIRM CASUALS – 04.05.12, Köln, Underground

14 Mai 2012 No Comment
Share

Stomper98-04.05.12 Köln, UndergroundWirf die Hände in die Luft und schrei Oi!

Bereits der Weg Richtung Underground säumte sich an diesem Abend mit zahlreichen Gestalten in karierten Hemden, Hosenträgern, Stiefeln und Glatzen. Ja Kinder, der Oi!-Punk-Zirkus war wieder in der Stadt. In die Manege trauten sich an diesem Abend in Köln vier hochkarätige und allseits bekannte Vertreter dieser Musikgattung. Von der deutschen Szenegröße aus Göttingen bis hin zur unbekannteren Band aus den USA mit dafür umso bekannterem Frontmann, war alles vertreten, womit Skinhead am liebsten den Freitagabend verbringt.

STOMPER 98 und die OLD FIRM CASUALS haben auf ihrer gemeinsamen Tour durch Deutschland schon einige Auftritte zusammen absolviert und sich für ihr Kölner Konzert regionale Unterstützung hinzu geholt. Den Anfang machten dabei Spiller und seine Mannen von EMSCHERKURVE 77 mit ihren feuchtfröhlichen Liedern aus der Kurve für den einfachen Mann. Eine Band, die man an solchen Abenden des Öfteren als Opener antrifft.

Nachdem EMSCHERKURVE 77 die Meute Ordnungsgemäß auf Betriebstemperatur gebracht hatten, waren die OLD FIRM CASUALS aus San Francisco an der Reihe. Dabei handelt es sich ja bekanntermaßen um ein weiteres Nebenprojekt von Punk-Urgestein Lars Frederikson, der ja mit seiner Hauptband RANCID im Juli wieder die Republik unsicher machen wird. Schön, wenn sich ein Mann noch Zeit für seine Hobbys nimmt.

Da das bisherige musikalische Output der OLD FIRM CASUALS sehr überschaubar ist, war der Auftritt ebenfalls recht kurz dafür aber umso enthusiastischer. Obwohl ein Großteil des Publikums es vorzog an der frischen Luft zu bleiben, herrschte drinnen ausgelassene Stimmung. Schweiß, Ellenbogen und nackte Oberkörper. Alles was ein Punkkonzert braucht. Das Publikum feierte mit viel Bewegung die Oi!-Punks aus Kalifornien, während so mancher Musikerkollege das Konzert aufmerksam im Hintergrund verfolgte.

Textsicherheit war bei der folgenden Band, EVIL CONDUCT aus unserem Lieblings-Beneluxland, besonders gefragt. Diese gaben ihre allseits bekannten Mitgröhl-Arien rund um das Skinhead-Dasein zum Besten. Ob Voice Of Oi, Judgement Day oder King Of Kings, der bereits gut gefüllte Zuschauerraum erwies sich als textsicherer Chor beim niederländischen Oi!-Punk der alten Schule. So schön kann subkulturelle Selbstbeweihräucherung sein!

Die Hauptattraktion des Abends STOMPER 98 hatten nach diesem Vorprogramm somit leichtes Spiel, was sie allerdings auch nicht nötig gehabt hätten. Der eindeutige Höhepunkt des Konzertabends punktete mit Klassikern wie Identität oder Antisocial. Der Großteil des Publikums war für die sechsköpfige Truppe aus Göttingen hier und wurde von ihnen auch nicht enttäuscht. Besonders der Frontmann Sebi legte sich ins Zeug und heizte den Leuten am Bühnenrand kräftig ein. Nach einer rundum gelungenen Show, mit tatkräftiger Unterstützung von Lars Frederikson, dürfte jeder der Anwesenden heißer, abgekämpft aber glücklich ins Wochenende gegangen sein.

Share

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.