Home » Gewinnspiele, Headline, Kino

T2 Trainspotting Soundtrack zu gewinnen

31 Januar 2017 One Comment

t2 trainspotting soundtrack
Mit T2 Trainspotting steht dieses Jahr ein wahres Kino-Highlight an: Am 16. Februar 2017 kommt die Fortsetzung des Kultfilms aus dem Jahr 1996 in die deutschen Kinos. Dafür hat Danny Boyle erneut im Regiestuhl Platz genommen und den alten Cast, bestehend aus Ewan McGregor, Ewen Bremner, Jonny Lee Miller und Robert Carlyle zusammengetrommelt. Eine packende Story und ein großartiger Soundtrack. Dieser wartet mit jeder Menge Klassikern auf. Unter anderem dient Musik von Queen, Blondie und The Clash als Untermalung für den heiß erwarteten Film.

Natürlich dürfen auch Underworld beim T2 Trainspotting Soundtrack nicht fehlen: Der Track „Born Slippy“, der im ersten Trainspotting-Film Legendenstatus erreichte, machte die britische Band schlagartig weltberühmt. Auf dem T2-Soundtrack präsentieren sie mit „Slow Slippy“ eine Neuauflage des alten Hits. Die epische Eröffnungsszene im ersten Teil von Trainspotting wurde von Iggy Pops „Lust For Life“ musikalisch begleitet. Für den neuen Film haben sich The Prodigy den Track geschnappt und einen spannenden Remix produziert. Der Soundtrack ist via Universal jetzt schon überall erhältlich und weiter unten auf der Seite verlosen wir 2 CDs davon!

T2 Trainspotting Soundtrack Tracklist
01. Iggy Pop – Lust for Life (The Prodigy Remix)
02. High Contrast – Shotgun Mouthwash
03. Wolf Alice – Silk
04. Young Fathers – Get Up
05. Frankie Goes to Hollywood – Relax
06. Underworld /Ewen Bremner – Eventually But (Spud’s Letter to Gail)
07. Young Fathers – Only God Knows
08. The Rubberbandits – Dad’s Best Friend
09. Blondie – Dreaming
10. Queen – Radio Ga Ga
11. Run D.M.C./Jason Nevis – It’s Like That
12. The Clash – (White Man) In Hammersmith Palais
13. Young Fathers – Rain or Shine
14. Fat White Family – Whitest Boy on the Beach
15. Underworld – Slow Slippy

www.T2Trainspotting.de
www.facebook.com/T2TrainspottingFilm

 

 

T2 Trainspotting Soundtrack Gewinnspiel

Wir verlosen 2 T2 Trainspotting Soundtrack CDs!
Um zu gewinnen, schickt einfach eine Mail mit dem Betreff „T2“ , eurem Namen und eurer Anschrift
bis zum 15. Februar 2017 an gewinnspiel(at)triggerfish.de.
Teilnahmebedingungen.

20 Jahre später – The Making of T2 TRAINSPOTTING

Regisseur Danny Boyle, Drehbuchautor John Hodge und Produzent Andrew Macdonald wollten vor 20 Jahren einfach nur einen unterhaltsamen Film machen. Doch der Überraschungserfolg Trainspotting wurde Kult und begeisterte eine ganze Generation. Nun kommt mit T2 TRAINSPOTTING endlich die Fortsetzung auf die große Leinwand. Erfahren Sie hier, wie es zum langersehnten Sequel kam und welche Herausforderungen die Filmemacher dafür überwanden.

Das Drehbuch

Unter den Filmemachern war eine Fortsetzung zu Trainspotting schon lange im Gespräch, und als sich das 20-jährige Jubiläum des Kultfilms von 1996 näherte war klar: Jetzt oder nie!
Drehbuchautor Hodge tauchte erneut in die geliebten Charaktere von damals ein und fragte sich: Was ist mit ihnen passiert? Wo stehen sie im Leben? Das Ergebnis: Eine Geschichte über die Zeit und den Unterschied zwischen Jugend und ausgewachsener Männlichkeit.
Damit war das Drehbuch der Schlüssel zur Fortsetzung. Cast und Crew glaubten sofort an den neuen Stoff und sagten prompt zu.

Alte und neue Gesichter
Nach 20 Jahren war Regisseur Danny Boyle erfreut, alle vier Hauptdarsteller wieder vereint zu sehen. Und auch hinter der Kamera vertraut Boyle der Crew von damals. Neben Autor John Hodge sind unter anderem auch Produzent Andrew Macdonald, Kostümdesignerin Rachel Fleming sowie Komponist Rick Smith wieder mit an Bord.
Doch Boyle holte auch ein paar neue Gesichter dazu, wie zum Beispiel Editor Jon Harris und die Produzenten Christian Colson und Bernie Bellew. Dem Regisseur war es sehr wichtig, einen Mix an Leuten um sich zu haben. Er wollte sowohl die nostalgische Perspektive derer, die schon an Trainspotting beteiligt waren, als auch die neuen Ideen und frischen Gedanken der „Außenstehenden“, die den Film bisher nur aus dem Kino kannten.

Back to Edinburgh
Die schottische Großstadt bietet in T2 TRAINSPOTTING erneut den Schauplatz der Handlung. Trainspotting transportierte ein sehr spezifisches „schottisches“ Gefühl, doch seitdem hat sich viel getan, sowohl politisch als auch kulturell. Die Stadt hat sich demnach genauso verändert wie die Charaktere.

Musik
Der Soundtrack von Trainspotting ist Kult und spielt eine große Rolle in dem Film. Einige sind damals nur für die Musik ins Kino gegangen – und beim Publikum werden durch die Songs noch heute Erinnerungen an die Vergangenheit geweckt.

All das wurde für die Fortsetzung berücksichtigt. Die Musik sollte als Verbindung zu Trainspotting fungieren, indem sie hier und da auf den Vorgängerfilm anspielt. Komponist Rick Smith hatte jedoch ebenfalls großen Spaß daran, für T2 TRAINSPOTTING neue Musik zu sammeln und zu schreiben.

 

Fotos: © 2017.CTMG. All rights reserved.

One Comment »

  • Carmen Peters said:

    Be nice

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.