Home » Archive

Alle Artikel mit dem Tag: PAUL WELLER


Reviews, Tonträger »

[27 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für STONE FOUNDATION – Everybody, Anyone | ]
STONE FOUNDATION – Everybody, Anyone

STONE FOUNDATION erleben derzeit eine höchst selten anzutreffende Karriereentwicklung. In dem heutzutage so sehr auf kurzfristige Perspektiven orientiertem Musikbusiness sind sie der lebende Gegenbeweis, dass es sich auszählen kann über Jahre beharrlich sein eigenes Ding zu machen ohne sich um Moden, Trends und Hypes zu kümmern. Dabei kommt ihnen zugute, dass sie sich in einer Szene bewegen, die in Deutschland nur Insidern vertraut ist, aber im UK eine breite Basis an loyalen Fans hat – Northern Soul. Dieses Genre hat eine Gefolgschaft, die sich aus der Mod-Bewegung, der Scooter-Szene, aber …

Featured, Reviews, Tonträger »

[12 Mai 2017 | No Comment | ]
PAUL WELLER – A Kind Revolution

He’s the man. Viele nennen ihn den „Modfather“, weil es halt ein cooles Label ist und ihnen sonst nichts besseres einfällt. Die wenigsten, die diese Phrase bemühen, wissen wie sehr sich Paul Weller diesen Titel verdient hat, wie verdammt konsequent er seine persönliche Weiterentwicklung als Künstler, als Modernist, wofür „Mod“ steht, betreibt und somit eine Idee aus den 1960s in das Heute überführt. Sein Interview aus dem Jahr 1991, als er seine Solokarriere begann, in dem er sagt, dass er immer ein Mod sein wird („You can bury me a …

Featured, News »

[2 Mai 2017 | No Comment | ]
PAUL WELLER – Neues Album „A Kind Revolution“ & Livedates

Paul Weller veröffentlicht am 12. Mai 2017 sein neues, 13. Studioalbum „A Kind Revolution“ (Parlophone/Warner) und geht kurz darauf damit auf Deutschlandtour.

Featured, Reviews, Tonträger »

[16 Mai 2015 | No Comment | ]
PAUL WELLER – Saturns Pattern

„Saturns Pattern“ ist eine Platte, die Paul Wellers Wunsch nach Innovation und seine musikalischen Wurzeln noch stimmiger mischt als auf den letzten drei Alben. Nicht alles ist perfekt geraten und doch kann man die Platte gut so nehmen wie sie ist. Sie festigt Wellers Ruf als ewiger Modernist, der sich nicht wiederholen will, aber vor allem die Produktion, die nicht auf einen Overkill an akustischen Informationen setzt ohne dabei weniger innovativ zu sein, macht “Saturns Pattern” zu einem Vergnügen, zu einem Werk, das anders klingt als nahezu alle Platten der Gegenwart, gleichzeitig aber die bekannten Vorlieben Wellers für die 60s und 70s mit einflechtet.

Interviews »

[1 Apr 2015 | No Comment | ]
PAUL WELLER Interview zu „Saturn Patterns“

Man muss PAUL WELLER kaum vorstellen: Wenn man bedenkt was er seit nunmehr 40 Jahren für die Popmusik getan hat, so zählt er schon längst zu den Legenden. Er veränderte mit seinen Bands The Jam und The Style Council nachhaltig die Musikszene. Bevor er mit seinem neuen Album „Saturn Patterns“ (VÖ: 15. Mai 2015) auf Deutschlandtour geht, hatten wir die Ehre mit dem Modfather ein Telefoninterview zu führen:
triggerfish.de: Es ist heutzutage ungewöhnlich, einige Wochen bevor eine neue Platte erscheint auf Tour zu gehen.

Reviews, Tonträger »

[1 Jun 2011 | No Comment | ]
STEVE CRADOCK – Peace City West

Als PAUL WELLER-Gitarrist und OCEAN COLOUR SCENE-Mastermind muss STEVE CRADOCK Solo niemandem mehr etwas beweisen. Er tourte bereits mit THE WHO, AMY WHINEHOUSE und OASIS und legt mit seiner zweiten Solo-LP „Peace City West“ ein ebenso klassisches Rockalbum hin, wie seine musikalischen Wurzeln des britischen Pop es andeuten. Teilweise hochkomplexe Songs mit einem gerne ausufernden Psychedelica-Gustus, der von folkigen Gitarren-Melodien getragen wird. Und STEVE CRADOCK schafft auch nach seinem brillianten Solo-Debüt “Kundalini Target” wieder sein eigenes Universum auf Platte.
Die 14 Songs wurden innerhalb von vierzehn Tagen in den Deep Litter …