Home » Archive

Alle Artikel mit dem Tag: zakk


Featured, Konzerte, Reviews »

[4 Jul 2016 | No Comment | ]
CHARLES BRADLEY – 28.06.2016, Düsseldorf, zakk

CHARLES BRADLEY – der „Screaming Eagle of Soul“ – ist unbestritten einer der interessantesten Vertreter den dieses Genre in den vergangenen Jahre hervor gebracht hat und bereits mit seinem Debütalbum No Times for Dreaming von 2011 beförderte er sich in den Olymp des heutigen Retro-Souls. Dass BRADLEY gut 60 Jahre auf diesen Erfolg warten musste, in Armut aufwuchs und sich mit allerlei schlechten Hilfsjobs durchs Leben schleppte, verleiht ihm dabei so etwas wie das inoffizielle Gütesiegel der „Blackmusic-Herzschmerz-Credibillity“.

Featured, Konzerte »

[1 Jul 2016 | No Comment | ]
PENNYWISE – 23.06.16, zakk, Düsseldorf

Vom ersten Bier bis zur Bro Hymn – PENNYWISE sorgten im zakk in Düsseldorf für blaue Flecken und ein gutes Gefühl.
Früher in der Dorfdisko, gleicher Ablauf jeden Freitag, und doch packte es einen immer wieder, wenn dann nach zu viel Bier und kurz vorm Licht angehen, der DJ „Stand by me“ spielte. Dass „Stand by me“, bei dem es nach dem Break aufs Ganze geht.
Früher wie heute, gleicher Ablauf jedes Mal, natürlich darf ein PENNYWISE-Konzert nicht anders enden. Irgendwann, nach zu viel Bier und kurz vorm Licht angehen, spielt diese …

Konzerte, Reviews »

[4 Jun 2016 | No Comment | ]
IMARHAN –  30.05.16, Düsseldorf, zakk

Seit einem Jahr ist die fünfköpfige Touaregband mit ihrer aktuellen Veröffentlichung, die bereits auf Funkhaus Europa Anfang Mai als CD der Woche geadelt wurde, auf Tour. 2008 haben sich Imarhan als loses Kollektiv formiert und reflektieren in ihren Songs und Texten seitdem sowohl ihren kulturellen Hintergrund aus vergangenen Zeiten als auch ihre Sozialisation als junge Generation des 21. Jahrhunderts.

Konzerte, Reviews »

[24 Mai 2016 | No Comment | ]
PUBLIC IMAGE LTD. – 11.05.2016, Düsseldorf, zakk

Mit ihrer Musik setzten PUBLIC IMAGE LTD. (PIL) Ende der Siebzigerjahre neue Maßstäbe in dem, was man musikalisch aus den Überresten der ersten Punkwelle machen konnte. 2015 brachten PIL ihr neues, in altbekannter Bescheidenheit betiteltes Album What The World Needs Now… heraus und gingen nun auf Tour durch Europa.

Interviews, Konzerte, Reviews »

[18 Apr 2016 | No Comment | ]
ISOLATION BERLIN – 15.04.2016, Düsseldorf, zakk

Man tut Tobias Bamborschke, Max Bauer, Simeon Cöster und David Specht keinen Gefallen, sie mit Rio Reiser, Joy Division u.a. zu vergleichen. Sieht und hört man der Band ein, zwei Songs zu – dieses Mal im zakk, Düsseldorf – erkennt man, dass eben jene Vergleiche bloß oberflächlichen und höchstens assoziativen Ursprungs sind. Das Quartett öffnet mit einem, im verborgenen liegenden Versprechen, namens „Produkt“. Das erste Lied des Abends. Eine kokettierende Kritik am Kunstmarkt und dem Künstler an sich. Fast wirkt sie wie eine Entschuldigung.

Konzerte, Reviews »

[28 Dez 2015 | Kommentare deaktiviert für MONO & NIKITAMAN – Düsseldorf, zakk, 27.12.2015 | ]
MONO & NIKITAMAN – Düsseldorf, zakk, 27.12.2015

Dancehall-Reggae-Anarcho-Punk-Pop aus Berlin!

Nach drei Jahren, in denen es etwas ruhiger wurde um MONO & NIKITAMAN, sind sie nun umso präsenter zurück. Im Oktober veröffentlichten sie über ihr nun eigenes Label „M&N Records“ das Album „Im Rauch der Bengalen“. Weniger Reggae, etwas poppiger, dafür mit starken Texten und tollen Songs.

Hier unsere Bildergalerie von MONO & NIKITAMAN im Düsseldorfer zakk. Support Acts: Betrayers of Babylon aus Neuss und der Kölner Rapper/Songwriter Simon Grohé.

Featured, Konzerte, Reviews »

[8 Dez 2015 | No Comment | ]
WANDA – Düsseldorf, zakk, 7.12.2015

Schon lange gab es keine so herrlich abgeranzte Band mit Breitenwirkung mehr. WANDA sind seit gut 2 Jahren der Austro-Star am Pophimmel, auf den so viele gewartet hatten, ohne es zu wissen. Sie sind jung, gut, willig und schwitzen gerne. Gefühlt ununterbrochen auf Tour gesellten sich die trinkfesten Wiener ins ausverkaufte zakk und überzeugten selbst die skeptischsten Mainstream-Hater hinten an der Theke. Ob man sie mag oder nicht, WANDA Musik ist wie gemacht für ein gutes Konzert.

Konzerte, Reviews »

[26 Jun 2015 | No Comment | ]
LAGWAGON – 24.06.15, Düsseldorf, zakk

War was? Beim LAGWAGON-Konzert im zakk ging es für ein paar Stunden gefühlte 20 Jahre zurück in die Vergangenheit. Band und Publikum bewiesen, dass man auch im Punk in Würde altern kann.
Wann hat man zuletzt so viele Fat-Wreck-Bandshirts auf einem Haufen gesehen? Wann so viele Männer in Cargo-Shorts mit Vans oder Chucks an den Füßen? Wann überhaupt so viele 30- bis 40-Jährige, die ganz offensichtlich ähnlich musikalisch sozialisiert sind? Ob man ihnen nun treu geblieben ist oder sie für diesen Anlass aus der Mottenkiste geholt hatte, der alte Skatepunk-Look und …

Konzerte, Reviews »

[19 Jun 2015 | No Comment | ]
ST. PAUL & THE BROKEN BONES – 19.06.2015, zakk, Düsseldorf

ST. PAUL & THE BROKEN BONES ist die nächste Musiksensation aus den Südstaaten, die Oldschool-Soul pulsieren lässt. Mit ihrem Debütalbum „Half The City“ war das Septett letztes Jahr im August schon mal live in Köln. Kurz vor ihren Auftritten beim Hurricane & Southside Festival gastierten die Vollblutmusiker aus Birmingham, Alabama nun auch erstmals in Düsseldorf und begeisterten mit einer sagenhaft energetischen Liveshow im zakk Club, die vor allem durch die charismatische Bühnenpräsenz des Sängers glänzte.

Konzerte, Reviews »

[30 Mai 2015 | No Comment | ]
DIE STERNE – 22.04.2015, Düsseldorf, zakk

Müsste man ein STERNE-Konzert in einem Wort zusammenfassen, „lässig“ träfe es. Frank Spilkers cremefarbener Anzug plus Schnurrbart – lässig. Der beiläufige Einzug der Band auf die Zakk-Bühne („Moment, ich muss erst noch meine Gitarre holen“) – lässig. Die Solo-Gesangseinlage von Bassist Thomas Wenzel, vorgetragen auf einem umgedrehten Bierkasten – lässig.
Nachlässig mochte man finden, dass Spilker bei manchen Stücken des jüngsten Albums „Flucht in die Flucht“ noch am Textbuch klebte, aber nach über 20 Jahren aussagekräftigen Songwritings darf man auch noch mal nachschlagen. Und dass der Albumtitel angesichts elend ertrinkender Boatpeople …