Home » Reviews, Tonträger

THE ROLLING STONES in Mono

14 November 2016 No Comment
Share

stones-mono-boxMono ist das neue Stereo: Passend zum Weihnachtsgeschäft veröffentlichen die Rolling Stones ihr erstes neues Studio-Album „Blue and lonesome“ seit 2005 am 2. Dezember. Dieses präsentiert wunderbare alte Blues-Songs mit denen sie sich auf ihre Wurzeln besinnen anstatt dem Zeitgeist anzubiedern.

In den swinging Sechziger Jahren war es bis 1967 im Popmusik-Bereich üblich die Alben in Mono abzumischen. Stereo-Mixe waren eine lästige Pflicht, für die man wenig Zeit in Anspruch nahm. Mono war klanglich prinzipiell nicht besser als Stereo, aber die Abmischungen hörten sich teilweise wesentlich kraftvoller als die zum Teil künstlich klingenden Stereo-Abmischungen an.

Wild Billy Childish schwört bis heute noch auf Mono und das aus gutem Grund. Bei den Beatles-Aufnahmen wurde der Gesang auf die eine, die Instrumente auf den anderen Kanal verteilt, was ein unnatürliches Hörerlebnis war.

Mono-Abmischungen in der Popmusik nach 1967 sind rar, da sie auch nicht weltweit einheitlich veröffentlicht wurden, sondern nur in bestimmten Ländern veröffentlicht wurden.

Zur Überbrückung bis zum neuem Stones Album gibt es für den ultimativen Stones-Fan nun die ultimative Glückseligkeit – die Mono-Mixe aller Decca Alben zwischen 1964 und 1969, d.h. vom Debütalbum 1964 bis Let it bleed 1969. Dazu gibt es noch die UK und US-Versionen der Alben „Out of our heads“ und „Aftermath“. Die absolute Krönung und der wirkliche Kaufanreiz ist ein spezielles Raritäten-Album namens „Stray cats“ (Doppel-Vinyl oder Einzel-CD), das alle sonstige, nicht regular auf Alben veröffentlichten Lieder zusammenfasst.

The Rolling Stones In Mono box

  • 1)  The Rolling Stones (UK, 1964)
  • 2)  12 X 5 (1964)
  • 3)  The Rolling Stones No. 2 (UK, 1965)
  • 4)  The Rolling Stones Now! (1965)
  • 5)  Out of Our Heads (US, 1965)
  • 6)  Out of Our Heads (UK, 1965)
  • 7)  December’s Children (And Everybody’s) (1965)
  • 8)  Aftermath (UK, 1966)
  • 9)  Aftermath (US, 1966)
  • 10) Between the Buttons (UK, 1967)
  • 11) Flowers (1967)
  • 12) Their Satanic Majesties Request (1967)
  • 13) Beggar’s Banquet (1968)
  • 14) Let it Bleed (1969)
  • 15) Stray Cats (a new collection of single A & B sides plus E.P. tracks)

Wer wollte nicht die raren A und B-Single-Mixe oder EP-Lieder haben, die sonst nirgendwo digital erhältlich sind? „Con Le Mie Lacrime“ ist die italienisch (!) gesungene Version von „As Tears Go By“. „We love you“, „Street fighing man“ und „You can’t always get what you want“ gibt es als Single-Versionen zu hören. „Stoned“ ist die instrumentale B-Seite der zweiten Single „I wanna be your man“, “I’ve Been Loving You Too Long“ von Otis Redding ist ein Outtake.

Als in den Achtziger Jahren die alten Alben digital aufbereitet wurden, griff man auf die bestehenden Stereo-Abmischungen zurück. Somit sind von den 186 Liedern dieses Box-Sets 58 Lieder erstmals digital verfügbar.

Gemastered wurde die limitierte Box von Bob Ludwig, liebevoll aufgemacht wurde das Set mit einem 48-Seiten Booklet mit einem Essay von David Fricke und vielen unveröffentlichten Fotos.

Die Klangunterschiede und Unterschiede sind frappierend, so ist zum Beispiel beim Ende von „19th Nervous Breakdown“ der Basslauf von Bill Wyman in den Hintergrund gemischt, während er bei der gängigen Stereo-Abmischung im Vordergrund ist. Das Intro und Ende von „2,000 light years from home“ ist komplett anders. Brian Jones‘ Mellotron und Spacegedudel überdeckt Keith Richards‘ Gitarre. Beim Refrain taucht kurioserweise eine weibliche Stimme auf. „Sympathy for the devil“ ist wesentlich kompakter und Nicky Hopkins‘ Honkytonk-Klavier ist im Vordergrund. Bei „Honky tonk women“ sind die Bläser sehr prominent im Mix während „She’a rainbow“ ein komplett anderes Intro hat.

Gewünscht hätte ich mir, dass man wie bei den Byrds-Wiederveröffentlichungen komplett unveröffentlichte Outtakes, Live-Aufnahmen oder alternative Versionen zu den jeweiligen Studio-Alben hinzugefügt hätte. Warum Mick und Keith den „Cocksucker Blues“ nicht auf das Raritäten-Album „Stray cats“ genommen habe mit dem sie seinerzeit ihren Decca-Vertrag als „Abschiedsgeschenk“ erfüllt haben, entzieht sich meiner Kenntnis.

Aber „you can’t always get what you want, you get what you need…“

rollingstones_monolp1-e1470916054242

THE ROLLING STONES in Mono
VÖ: 30.09.2016
Label: ABKCO Music & Records
Band: rollingstones.com

Tracklist:

The Rolling Stones (UK)
1.Route 66
2.I Just Want To Make Love To You
3.Honest I Do
4.Mona (I Need You Baby)
5.Now I’ve Got A Witness
6.Little By Little
7.I’m A King Bee
8.Carol
9.Tell Me
10.Can I Get A Witness
11.You Can Make It If You Try
12.Walking The Dog

12 x 5
1.Around And Around
2.Confessin’ The Blues
3.Empty Heart
4.Time Is On My Side
5.Good Times, Bad Times
6.It’s All Over Now
7.2120 South Michigan Avenue
8.Under The Boardwalk
9.Congratulations
10.Grown Up Wrong
11.If You Need Me
12.Susie Q

The Rolling Stones No. 2
1.Everybody Needs Somebody To Love
2.Down Home Girl
3.You Can’t Catch Me
4.Time Is On My Side
5.What A Shame
6.Grown Up Wrong
7.Down The Road Apiece
8.Under The Boardwalk
9.I Can’t Be Satisfied
10.Pain In My Heart
11.Off The Hook
12.Susie Q

The Rolling Stones, Now!
1.Everybody Needs Somebody To Love
2.Down Home Girl
3.You Can’t Catch Me
4.Heart Of Stone
5.What A Shame
6.Mona (I Need You Baby)
7.Down The Road Apiece
8.Off The Hook
9.Pain In My Heart
10.Oh, Baby (We Got A Good Thing Goin’)
11.Little Red Rooster
12.Surprise, Surprise

Out Of Our Heads (US)
1.Mercy Mercy
2.Hitch Hike
3.The Last Time
4.That’s How Strong My Love Is
5.Good Times
6.I’m All Right
7.(I Can’t Get No) Satisfaction
8.Cry To Me
9.The Under Assistant West Coast Promotion Man
10.Play With Fire
11.The Spider And The Fly
12.One More Try

Out Of Our Heads (UK)
1.She Said Yeah
2.Mercy Mercy
3.Hitch Hike
4.That’s How Strong My Love Is
5.Good Times
6.Gotta Get Away
7.Talkin’ ‘Bout You
8.Cry To Me
9.Oh, Baby (We Got A Good Thing Goin’)
10.Heart Of Stone
11.The Under Assistant West Coast Promotion Man
12.I’m Free

December’s Children (And Everybody’s)
1.She Said Yeah
2.Talkin’ Bout You
3.You Better Move On
4.Look What You’ve Done
5.The Singer Not The Song
6.Route 66
7.Get Off Of My Cloud
8.I’m Free
9.As Tears Go By
10.Gotta Get Away
11.Blue Turns To Grey
12.I’m Moving On

Aftermath (UK)
1.Mother’s Little Helper
2.Stupid Girl
3.Lady Jane
4.Under My Thumb
5.Doncha Bother Me
6.Going Home
7.Flight 505
8.High And Dry
9.Out Of Time
10.It’s Not Easy
11.I Am Waiting
12.Take It Or Leave It
13.Think
14.What To Do

Aftermath (US)
1. Paint It, Black
2. Stupid Girl
3.Lady Jane
4.Under My Thumb
5.Doncha Bother Me
6.Think
7.Flight 505
8.High And Dry
9.It’s Not Easy
10.I Am Waiting
11.Going Home

Between The Buttons (UK)
1.Yesterday’s Papers
2.My Obsession
3.Back Street Girl
4.Connection
5.She Smiled Sweetly
6.Cool, Calm & Collected
7.All Sold Out
8.Please Go Home
9.Who’ s Been Sleeping Here?
10.Complicated
11.Miss Amanda Jones
12.Something Happened To Me Yesterday

Flowers
1.Ruby Tuesday
2.Have You Seen Your Mother, Baby, Standing In The Shadow?
3.Let’s Spend The Night Together
4.Lady Jane
5.Out Of Time
6.My Girl
7.Back Street Girl
8.Please Go Home
9.Mother’s Little Helper
10.Take It Or Leave It
11.Ride On, Baby
12.Sittin’ On A Fence

Their Satanic Majesties Request
1.Sing This All Together
2.Citadel
3.In Another Land
4.2000 Man
5.Sing This All Together (See What Happens)
6.She’s A Rainbow
7.The Lantern
8.Gomper
9.2000 Light Years From Home
10.On With The Show

Beggars Banquet
1.Sympathy For The Devil
2.No Expectations
3.Dear Doctor
4.Parachute Woman
5.Jig-saw Puzzle
6.Street Fighting Man
7.Prodigal Son
8.Stray Cat Blues
9.Factory Girl
10.Salt Of The Earth

Let It Bleed
1.Gimme Shelter
2.Love In Vain
3.Country Honk
4.Live With Me
5.Let It Bleed
6.Midnight Rambler
7.You Got The Silver
8.Monkey Man
9.You Can’t Always Get What You Want

Stray Cats (new compilation)
1.Come On
2.I Want To Be Loved
3.I Wanna Be Your Man
4.Stoned
5.Fortune Teller
6.Poison Ivy (Version 1)
7.Bye Bye Johnny
8.Money
9.Poison Ivy (Verison 2)
10.Not Fade Away
11.I’ve Been Loving You Too Long
12.The Under Assistant West Coast Promo Man (Single)
13.19th Nervous Breakdown
14.Sad Day
15.Con Le Mie Lacrime (As Tears Go By)
16.Long, Long While
17.Who’s Driving Your Plane?
18.We Love You (Single Version)
19.Dandelion
20.Child Of The Moon
21.Jumpin’ Jack Flash
22.Street Fighting Man (Single)
23.Honky Tonk Women
24.You Can’t Always Get What You Want (Single)

Share

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.